Wochenshow Comeback – Sat1, so wird das nix (am Freitagabend)

Au Mann Sat1. Nicht zu beneiden, selber Schuld, irgendwie das Rot-Weiss Essen der TV-Sender (sorry, Rot-Weiss). Konsequent ist nur der Abwärtstrend des Senders. Jetzt feiert man das Comeback der Wochenshow, fast ein bisschen nach dem Motto – die Hoffnung (auf gute Quoten) stirbt zu letzt. Der Freitagabend ist nicht das einzige Problem des Senders, aber er wird es wohl auch weiterhin bleiben. Denn die neue Wochenshow wird da nix ändern. Pocher scheiterte grandios, wenn die Wochenshow scheitert, dann nicht nur weil sie direkt gegen die heute-show programmiert ist. Die Besetzung ist irgendwie typisch Sat1 – Stein, Lück, Matschke, (Friederike Kempter) sind Sat1 Gesichter mit dem Attribut „wie immer“. Dazu Carolin Kebekus – die Einzige, bei der man denkt: gut, die passt und könnte auch was reißen. Aber dann noch Dave Davis und Matze Knop. Knop musste sicher sein, hat ja Zeit, is ja grad kein Waldis WM-Club. Zusammen irgendwie „naja“ bis „standard“. Und genau da ist auch das Problem. Die Jokes sind erwartbar, es gibt keine hohoho Kracher sondern nur platte aha haha Witzchen. Schwache, schlüpfrige Klitschko Jokes, Knops Lothar, der einfach ne Woche zu spät kommt usw. Klar, es ist Sat1 und nicht ARTE, aber für das Mario-Barth-Publikum gibts ja Mario Barth, parallel bei RTL. Irgendwie wirkts mutlos. Das alte Konzept solls bringen, ohne wenigstens ordentlich nachzuwürzen. Schade, Sat1.

So, dann wart ich mal auf die Quote und bring dann morgen den Beitrag „irren ist menschlich – Sat1 holt mit Wochenshow den Quoten-Tagessieg“

 

Kommentare

Kommentarfunktion ist deaktiviert